Altstadt-Buchhandlung Dichtung & Wahrheit
Termine: Was wir so machen

 

 

Samstag, 28. August, 19:30 Uhr - Jürgen Leber - Musikpavillon im Orber Kurpark
"War Hermann Hesse?" Das fragt sich Jürgen Leber. Er macht Lesungen und Kabarett, bis hin zur Fassenacht. Ob als Rotkäppchen, Eintracht-Fan, Struwwelpeter oder Goethe - Hauptsach´ Hessisch! Er ist aus dem Hessenfernsehen bestens bekannt - und deshalb, weil er die Asterix-Bände ins Hessische "übersetzt" hat. Er ist zudem dafür verantwortlich, dass sich auch Tim und Struppi in die Riege der hessischsprachigen Comicfiguren einreihen. Bei "War Hermann Hesse?" erwartet das Publikum ein hessischer Kabarettabend für Hessen und Nichthessen. Da wird endlich aufgeräumt mit den Vorurteilen über Hessen - weil die, so Leber, "sowieso net stimme". Hessen ist die Heimat von Kuttebrunzer, Kabbesbabbeler und hessische Messerstecher, von Hannebambel, Schiffschaukelbremser und babbische Huusdegutsjer. Der Hesse im Allgemeinen ist nett, hilfsbereit und freundlich! "Wenn mir gebbe, ebbe mir gern. Aber mir gebbe nix!"
Für einen humorvollen Abend ist gesorgt. Hier werden 23 Euro pro Ticket fällig.

Rainer Weisbecker - Samstag, 4. September, 19:30 Uhr - Musikpavillon im Orber Kurpark
Wer Rainer nicht kennt, der kennt Hessen nicht. Der "Singer, Songwriter und Frankforder" Rainer Weisbecker stellt sein Programm unter das Motto "lievehafdisch": Mit Geschichten, Gedichten, Liedern und hessischem Blues wird er begeistern. Zeitweise scheint es, als sei eine ganze Combo da auf der Bühne, wo doch "nur" ein einzelner Mann da steht und seine Weisen singt. Ein Mundartsänger der Extraklasse. Dabeisein ist möglich für 15 Euro pro Gast.

Sonntag, 5 September,19 Uhr - Arno Strobel - Mörderfinder - Die Spur der Mädchen - Musikpavillon am Orber Kurpark
Was wäre ein Open-Air-Programm ohne Spannung? Eben. Und deshalb markiert Arno Strobel mit seinem Titel "Mörderfinder - Die Spur der Mädchen" den Abschluss dieses bunten Programms. Den Fallanalytiker Max Bischoff kennen ja sicher viele von Ihnen und euch schon aus den vorangegangenen Krimis. Vom neuesten Psychothriller lässt der Verlag uns vorab wissen: Seine Zeit beim KK 11 in Düsseldorf ist Geschichte. Jetzt fängt Fallanalytiker Max Bischoff an der Polizeihochschule in Köln neu an. Bildet die aus, die so gut werden wollen wie er. Aber die Fälle finden ihn trotzdem..
Wer kommen möchte: Tickets gibt es für 15 Euro pro Person.

Für alle Veranstaltungen gelten die zum Veranstaltungstermin vorherrschenden Covid-Bestimmungen. Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen im Theatersaal der Konzerthalle statt. Karten gibt es bei uns, online unter www.bad-orb.info oder bei der Orber Tourist-Information.

***

4. November 2021 - Verschoben - Kabarett mit Stefan Schwarz - 19.30 Uhr
Stefan Schwarz kommt am nach Bad Orb. Jürgen von der Lippe sagt über ihn: „Stefan Schwarz ist im Moment schlicht und ergreifend der komischste Comedy-Autor – und der sprachmächtigste.“ Seine Lesungen genießen Kultstatus. Schwarz widmet sich auf unübertrefflich witzige Weise, klug und hintersinnig der Zeit, „Als Männer noch nicht in Betten starben“. Mit viel Gespür für alle peinlichen Details erzählt Schwarz die Deutschen Heldensagen neu.


Freitag, 13. August; 19 Uhr - Hessenkrone, Hüttengesäß - Kulinarische Apfelweinprobe. Kult-Keltermeister Jörg Stier entführt in sein „Apfel-Schlaraffenland“, musikalisch begleitet von dem Steinheimer Apfelweinwirt und Liedermacher Klaus Schmidt. Ein dreigängiges Gala-Menü mit Apfelweinproben aus der Krone-Küche rundet das Programm ab. Alles zusammen kostet der Abend 38 Euro pro Person, außer den Proben müssen Getränke extra bezahlt werden. Buchungen sind ausschließlich möglich unter 06184-3030 oder vor Ort in der „Krone“. Oder per email: info@hessenkrone.de

17. Juli, 18:30 Uhr: Literarisch-italienischer Abend in Tonis Pizzeria -Die Pizzeria und die Altstadt-Buchhandlung Dichtung & Wahrheit gestalten zusammen einen italienischen Abend. Am Samstag, 17. Juli, beginnt das Programm um 18.30 Uhr. „Wir werden drei verschiedene italienische Bücher vorstellen und Passagen daraus vorlesen“, so Buchhändlerin Andrea Euler. Zum Auftakt des Abends gibt es einen Gesangsvortrag, zwischen den Buchvorstellungen lockt ein umfangreiches italienisches Buffet. Eine Reservierung ist ausschließlich möglich bei Tonis Pizzeria unter 06053-1462

Sonntag, 25. Juli 2021, 15:30 Uhr: Literarisch-kulinarisches Picknick..
...im alten Pfarrgarten des Ronneburger Ortsteiles Hüttengesäß. Lesung mit regionaler Unterhaltung, von lustig bis spannend. Dazu gibt es ein großes, klassisch-hessisches Picknickbuffett von der Ronneburger "Krone."
Alles zusammen für 18 Euro, Anmeldungen direkt bei der Krone unter 06184-3030.

22. Oktober 2020, 19 Uhr: Mundart und hessischer Blues mit Rainer Weisbecker

Rainer Weisbecker kommt. Wer ihn nicht kennt, der kennt Hessen nicht. Rainer ist einer der Großen der Szene. Er spielt zeitgenössisch-hessischen Blues, er schreibt "Gedichte un´ Gechichtcher." Rainer wird am 22. Oktober um 19 Uhr im Saal des Hüttengesäßer Wirtshauses "Hessenkrone" auftreten. Er bringt "sei Giddar" und sein Buch "pfiffig hessisch" mit. Der Abend steht unter dem Motto: "Mundart zwischen Tragik und Komik."

Rainer Erdt von der Krone und die Wächtersbacher Altstadt-Buchhandlung "Dichtung & Wahrheit" setzen damit ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort. "Wir wollen Künstlern auch in Zeiten von Corona Auftrittsmöglichkeiten bieten - und uns allen ein paar sorgenfreie Stunden ermöglichen", sagt Andrea Euler.

Ein dreigängiges, klassisch-hessisches Menü rundet den Abend ab. Der Preis für das Paket: 25 Euro. Das ist möglich, da die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen von "Neustart Kultur" der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V. Wir sagen: Danke dafür.

***

25. September 2020 Asterix uff Hessisch: Lesung & Kabarett mit Jürgen Leber

Lachen? Essen? Trinken? Kultur? Jetzt erst recht. Wir bieten Euch eine großartige Veranstaltung an: Jürgen Leber kommt zu uns. Also, nicht zu uns in den Laden. Sondern zu Reiner Erdt in die „Krone“ in Hüttengesäß. Mit hessischem Kabarett, Asterix uff Hessisch und einem kernigen hessischen Essen werden wir unsere Landeskultur feiern.
Möglich wird das, weil wir für die Lesung eine Förderung erhalten. Der Vorstand des Fördervereins Buch e.V. hat beschlossen, diese Veranstaltung finanziell zu unterstützen. Dafür unseren herzlichsten Dank. In der Begründung heißt es: „Mit Ihrer Veranstaltung tragen Sie zu Austausch, Diskurs, gemeinschaftlichem Buch-Erleben und einer vielfältigen Literaturlandschaft bei.“

Der hessische Abend besteht aus einem zweigeteilten hessischen Kabarett-Programm (Kabarett und Lesung) von Jürgen Leber und einem dreigängigen Menü. All das für 25 Euro. Getränke kosten separat, für Vegetarier gibt es natürlich einen Alternativgang beim Hauptgericht und eine fleischfreie Variante beim Zwiebelkuchen. Reserviert werden können die Plätze ausschließlich in der Krone in Ronneburg, Telefon.....

Das hessische Menü, speziell für diesen Abend erdacht, wird beinhalten: Einen „Starter“, bestehend aus Grüner Soße mit Ei, Zwiebelkuchen mit Aaler Worscht und einem leckeren Handkäsetatar mit Baguette. Als Hauptgericht gibt es Vogelsberger Beulches und eine Biohähnchenbrust aus der Rhön, dazu Rahmpfifferlinge aus dem Spessart – mehr Hessen geht nicht. Und zum Nachtisch lockt noch ein leckerer Apfelmuffin.
Appetit bekommen? Anmeldungen bitte direkt bei der Hessenkrone.

***


29. August 2020; 19 Uhr - Online-Lesung mit Hansjörg Thurn
Der Autor Hansjörg Thurn schreibt "Near-future-Thriller" - Bücher, die beschreiben, wie unsere Welt schon in wenigen Jahren aussehen könnte. Er entfaltet in der "Earth"-Reihe packende Visionen der Zukunft. Die Veranstaltung wird eine Premiere, nämlich eine Online-Lesung.

5. November 2020 - Lesung mit Sergio Bambaren - Abgesagt
Wir sind traurig. Wir mußten die Lesung mit dem wunderbaren Sergio Bambaren absagen. Ihr alle kennt den Grund. Ab dem 5. Oktober könnt Ihr Eure Karten an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgeben.

6.Mai 2020 - Lesung mit Jakob Augstein - Veranstaltung wegen Corona abgesagt.
"Im Zweifel links" heißt das Buch, in dem Journalist Jakob Augstein Kolumnen aus den vergangenen zehn Jahren zusammengefaßt hat. Die Lesung findet in der Bad Orber Konzerthalle statt.



17. Dezember, 19 Uhr - Andreas Englisch (Termin wurde hierher verlegt, die Karten bahalten ihre Gültigkeit
Wenn einer den Papst kennt, dann er: Andreas Englisch. Wir freuen uns darauf, ihn kennenzulernen. Der bekannteste deutsche Vatikanexperte analysiert in "Der Kämpfer im Vatikan" die Lage im katholischen Machtzentrum. Und er beschreibt in "Mein Rom" die Stadt und die Geschichte des Vatikans.

23. November 2019, 20 Uhr: Dietrich Faber
Der Bestsellerautor, Kabarettist und Musiker Dietrich Faber schuf so wundervoll-skurrile Gestalten wie Manni "The Cruiser" Kreutzer, den "letzten Cowboy aus Schotten-Rainrod-West." Jetzt steht er mit dem letzten Buch seiner Böhmermann-Reihe auf der Bühne: "Sorge Dich nicht. Stirb." Freuen wir uns auf Dietrich Faber. Tickets für 19,70 Euro gibt´s bei uns. Die Veranstaltung steigt in der Orber Konzerthalle.

23. Mai 2019 - Lesung mit Wolfgang Hohlbein
Mit dem Fantasy- und Science-Fiction-Autor Wolfgang Hohlbein, der mit unendlicher Fantasie und ungebrochener Schreibfreude seit vielen Jahren am Werk ist, geht es weiter. Um „Armageddon“ wird es am Donnerstag, 23. Mai, ebenfalls um 19:30 Uhr gehen. Spannend und detailreich geht es zur Sache, wenn Engel und Dämonen sich auf die letzte Schlacht vorbereiten. Bis zur Lesung wird auch der zweite Teil der neuen Buchreihe erschienen sein… Wer Hohlbein schon immer mal live erleben wollte, sollte sich diesen Abend nicht entgehen lassen.
Die
Lesung findet im Gartensaal der Bad Orber Konzerthalle statt. Tickets gibt es bei uns, bei der Tourist-Information in Bad Orb und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Der Preis liegt einheitlich bei 12 Euro pro Karte (inkl. Vorverkaufsgebühren).

Freitag, 21. Juni - Kultursommer Main-Kinzig-Fulda: Leo Born
Wächtersbach hat endlich eine Veranstaltung im Kultursommer. Krimiautor Leo Born wird um 19.30 Uhr auf unsere Initiative hin im Wächtersbacher Kulturkeller lesen. Der Frankfurter Autor hat mit seiner Ermittlerin Mara Billinsky eine Figur geschaffen, die nicht nur in einer Hinsicht an Lisbeth Salander erinnert. Der erste Teil der neuen Krimireihe ist bereits erschienen, der zweite (um den es in der Lesung auch vorwiegend gehen wird) erscheint Ende März.

Worum geht es konkret? Tattoos, schwarze Kleidung, reue Schale – Mara Billinsky hat in der Frankfurter Mordkommission, zu der sie sich hat versetzen lassen, keine Freunde. „Die Krähe“ wird sie (nicht nur) hinter ihrem Rücken genannt. Und ihr Chef würde sie nur zu gerne mit der Aufklärung von Wohnungseinbrüchen beschäftigen. Frankfurt in düsteren Farben, eine mehr als individuelle Ermittlerin, ein kraftvoller Plot – für alle Freunde eigenwilliger Ermittler und spannender Handlung lohnt sich das Buch – und der Besuch der Lesung. Karten für diese Veranstaltung gibt es zum Preis von 5 Euro ausschließlich an der Abendkasse.

30 August 2018
In Zusammenarbeit mit der Bad Orber Kur GmbH veranstalten wir eine Lesung in der Orber Konzerthalle mit Krimi-Pfarrer Matthias Fischer. Er wird uns seinen neuesten Roman vorstellen: "Die Bestie vom Kinzigtal." Los geht´s um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

21. September 2018
Kelterfest: An diesem Tag werden wir in der Altstadt den "Wächtersbacher Räuberschoppen" keltern - vorausgesetzt natürlich, wir bekommen genug Äppel zusammen.

26. Oktober 2018
Wir begleiten die Lesung von Susann Pasztor in der evangelischen Kirche. Veranstalter ist die evangelische Gemeindebücherei . Der Titel des vorgestellten Werkes: "Und da steht einer auf und und öffnet das Fenster".

November 2018
Die im zweijährigen Rhythmus stattfindende Veranstaltung "Birstein liest" werden wir, wie in den Vorjahren, unterstützen und begleiten. Näheres dazu in Kürze.

30. Mai 2018
Matthias Fischer stellt sein neues Buch vor: "Die Bestie vom Kinzigtal." Die Premierenlesung, zu der wir herzlich einladen, wird in der Aula der FAG-Schule stattfinden.

5. Februar 2018
Unsere Buchhandlung richtet den Kreisentscheid des bundesweit laufenden Vorlesewettbewerbes aus. Ort des Geschehens ist die Aula der Friedrich-August-Genth-Schule, bei der wir uns für die Kooperation bedanken
.