Buchhandlung Dichtung & Wahrheit, Obertor 5, 63607 Wächtersbach
Web: www.mkk-books.de Mail: info@mkk-books.de Telefon 06053-600848
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.30 bis 13 und 14 bis 18.30 Uhr - Samstag 9.30 bis 13 Uhr
Wir unterstützen:

Willkommen bei Dichtung & Wahrheit

Seit 1997 in Wächtersbach, seit 2002 im Herzen der historischen Altstadt finden Sie unsere unverwechselbare Buchhandlung. Wir begreifen unsere Kunden als unsere Arbeitgeber und möchten Ihnen die Möglichkeit geben, so einzukaufen, wie Sie es wünschen: Sei das nun in unserem Buchladen im Herzen der Altstadt bei persönlicher Beratung - sei das nun zuhause am Computer übers Internet, via mail oder übers Telefon. Wir legen Wert darauf, Ihnen den besten Service bieten zu können im Blick auf EDV-gestützte Titelrecherche, Besorgung antiquarischer und vergriffener Bücher und betreiben zugleich einen Online-Buchshop. Denn es spricht zwar alles dafür, dass Sie sich den Besuch in unserem Ladengeschäft nicht entgehen lassen – aber falls Sie mal aus irgendwelchen Gründen nicht vorbeikommen können: Sie erreichen unseren Internetshop rund um die Uhr. Schauen Sie sich um, schauen Sie rein - wir freuen uns auf Sie! Andrea Euler & Stephan Siemon

Tierschutzverein
Katzenzuhause

20 Jahre Dichtung & Wahrheit
 

1997 haben wir unsere Buchhandlung in Wächtersbach eröffnet. In diesem Jahr wird sie 20 Jahre alt. Allen Unkenrufen zum Trotz. Uns war es nie genug, hinter der Ladentheke zu stehen. Wir haben uns immer aktiv eingemischt ins Geschehen in unserem kleinen Städtchen und trotzdem haben wir das Feiern nie vergessen. Freut Euch also mit uns auf ein buntes, lustiges, genußreiches, aber auch nachdenklich machendes Programm im Jubiläumsjahr.

20. September, 20 Uhr, Buchladen: Leif Tewes liest aus seinem Buch "Alternativen". Ihm ist ein spannender, schwarzer Krimi gelungen, der tief hinter die Kulissen einer rechtspopulistischen Partei blickt, in der wir schnell die AfD erkennen. Für die Recherche dieses Romans ist der Autor sogar Parteimitglied geworden - mit einer falschen Identität natürlich. Sein Ziel war es, die Charaktere, die sich hinter der Beschreibung "ängstliche Bürger" bewegen, zu studieren. Ein gewagtes Unterfangen. Die Ergebnisse seiner Nachforschungen fließen zwischen Realität und Fiktion in das Buch "Alternativen" ein und ergeben einen fesselnden Roman Noir, der sich auf wahre Begebenheiten stützt. Ein brandaktuelles Thema, das uns alle etwas angeht - und mit dem wir uns vor der Wahl beschäftigt haben sollten... Der Eintritt ist frei.

22. September, 20 Uhr, Kulturkeller: Wir zeigen Euch den Film "Minden replying". Ganz Deutschland ist im Wohlfühl-Wahlkampf. Innenpolitische Themen beherrschen die Schlagzeilen: Denn wer wäre wohl nicht für "ein Deutschland, in dem wir gern und gut leben?" An den Außengrenzen der EU geht es derweil ums nackte Überleben: Erst jüngst versank wieder ein völlig überladenes Schlauchboot vor der tunesischen Küste. 120 Menschen ertranken.
Für dieses humanitäre Drama sind die EU und die Bundesregierung verantwortlich. Die EU finanziert die sogenannte libysche Küstenwache, stattet sie mit Geld und Ausrüstung aus. Und diese Küstenwache versucht dann, die Rettungsschiffe privater Organisationen - teils sogar mit Waffengewalt - zu verjagen.Überdies plant die EU, die tödliche Grenze weit nach Afrika hinein zu verlegen. Wenn die Menschen in der Wüste verschmachten, dann sieht sie keiner mehr. Bevor man also wählen geht, sollte man den 37- Minuten-Film gesehen haben, an den sich eine Diskussionsrunde anschließt. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Seenotrettung wird gebeten.

30. September, ab dem Mittag: Keltertag. Wir keltern den Wächtersbacher Räuberschoppen in der Altstadt und halten damit eine alte Tradition lebendig: Gab es doch früher drei gewerbliche Keltereien in unserer Altstadt. Fast alle Wächtersbacher pflegten zudem die Tradition, ein Fäßchen Apfelwein im Keller reifen zu lassen. Wer noch Äpfel für uns hat: Gerne. Ab dem 25. September können sie abgegeben werden - oder wir holen sie nach Absprache ab.

7. Oktober, 9.30 Uhr bis 15 Uhr: Wir feiern unser Jubiläum mit Sekt, Apfelwein, Kaffee und Kuchen - und etlichen Überraschungen im Buchladen. Wir freuen uns auf Sie/Euch.

11. Oktober, ab dem Mittag: Unser eigentlicher Jahrestag. An diesem Tag vor 20 Jahren hatte Dichtung & Wahrheit zum ersten Mal geöffnet. Und darauf werden wir natürlich mit unseren Arbeitgebern, nämlich mit Euch, gern anstoßen.

24. November: Bei uns sind zwei Stars der hessisch-kulinarischen Genuß-Szene, zwei Botschafter unserer unverwechselbaren Landeskultur zu Gast: Der Maintaler Kult-Kelterer Jörg Stier und Reiner Erdt, der im Ronneburger Ortsteil Hüttengesäß die Hessenkrone betreibt: Gelernter Koch, gelernter Metzger und begnadeter Hobbyfotograf. Er hat uns den Bildband. "In Hessens Mitte - Kinzigtal und Büdinger Land" geschenkt. Die beiden werden kurzweilig über hessisches Essen und die dazugehörigen Getränke berichten - und dazu die entsprechenden Kostproben mitbringen.